Werkstoff-, Prüf-, Fertigungsspezialist (m/w/d) – 10000-1192374667-S

 In
  • Full Time
  • München

Allgemeine Information zum Kunden Unternehmen: 

Unser Kunde ist ein führender Triebwerkshersteller und eine weltweit etablierte Größe.  Er entwickelt,
fertigt, vertreibt und betreut zivile und militärische Luftfahrtantriebe aller Schub- und Leistungsklassen
sowie stationäre Industriegasturbinen.

Allgemeine Information zur Stelle: 

Die Schadensanalyse an metallischen und nichtmetallischen Bauteilen ist integraler Bestandteil technischer
Entwicklungen und eine Kernkompetenz der Werkstofftechnik. Die sich aus den Analysen ergebenden
Erkenntnisse bilden die Grundlage gezielter
Maßnahmen zur Schadensvermeidung und somit zur Produktverbesserung bereits in der Entwicklungsphase.
Unser Wissen und Know-how bringen wir in die
interdisziplinären Bauteil-Teams ein. Zudem begleiten wir Untersuchungen an neuen Werkstoffen und
Bauweisen.

Ihre Aufgaben:

  • Untersuchung, Befundung und Dokumentation von Schadenssachverhalten an Triebwerksbauteilen
    im Rahmen der Projektdefinition mit internen und fallweise auch externen Kunden sowohl an
    Neuteilen als auch Bauteilen aus der Flotte
  • Detaillierte Planung und Steuerung der Arbeitsabläufe
  • Entscheidung der zu verwendenden relevanten Prüftechniken unter Berücksichtigung technischer
    und wirtschaftlicher Aspekte
  • Koordination der labortechnischen Untersuchungen
  • Verknüpfung der Ergebnisse und Informationen zur Ermittlung der Schadensursache
  • Dokumentation des Vorgehens sowie der Schlussfolgerungen in technischen Berichten
  • Fallweise Definition von Abstellmaßnahmen
  • Enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den benachbarten Fachbereichen wie beispielsweise
    Strukturmechanik und Projektabteilung bei der Bewertung von Abweichungen und
    Untersuchungsergebnissen bezüglich möglicher Einflüsse auf
    die Funktion des beschädigten Bauteils
  • Vertretung der Abteilung in internen und externen Gremien

Ihr Profil: 

  • Abgeschlossenes Studium Werkstofftechnik oder Maschinenbau bzw. Luft- und Raumfahrttechnik,
    letztere mit Schwerpunkt Werkstofftechnik – mind. Master/Diplom
  • Sehr gute Kenntnisse in Schadensanalyse und zu den im Triebwerksbau verwendeten
    Fertigungsverfahren und Werkstoffen
  • Sehr gute Kenntnisse in Bewertungsfähigkeit von Untersuchungsergebnissen aus der Licht- und
    Rasterelektronenmikroskopie, insbesondere zu fraktographischen Sachverhalten
  • Gute Kenntnisse in Tribologie sowie Hochtemperaturoxidation und -korrosion wünschenswert
  • Handwerkliches Geschick und Erfahrung in der praktischen Arbeit mit Bauteilen und Werkstoffen
  • C1 (fortgeschrittene Kenntnisse) in Deutsch
  • C1 (fortgeschrittene Kenntnisse) in Englisch

Einsatzort: München

Was Sie von uns erwarten dürfen: 

  • Karriere: gute Branche & unbefristete Arbeitsverträge
  • Gehalt: faire und leistungsgerechte Vergütung & Zuschüsse
  • Urlaub: 30 Tage ab dem 1. Einstellungsjahr
  • Sport: vergünstigte Mitgliedschaft für viele Fitnessstudios (deutschlandweit)
  • Team: flache Hierarchien & Mitarbeitertreffen, weil wir nur als TEAM stark sind

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Gerne prüfen wir mit Ihnen gemeinsam Ihre Möglichkeiten.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an: bewerber@scengineering.de

Frau Ingrun Hofmann steht Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung (Tel: 0151 / 56 53 46 31).

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an bewerber@scengineering.de

Click to access the login or register cheese Flugzeug TriebwerkAirbus Helicopter H145